Kranke Kinder freuen sich ganz besonders über die fröhlichen Visiten der CliniClowns. Kleine, bunte Papptrolleys – die „CliniClowns Spielomaten“ – gehören nun in Österreich zum Handwerkszeug der Clowns. Gespendet wurden diese von Go-Trolley, Böhringer-Ingelheim, Havas und Essecca.

Die Kinder bewahren in ihrem Trolley ihre persönlichen Dinge für den oft langen Aufenthalt in der Klinik auf. Wenn sie entlassen werden dient der patentgeschützte Trolley als praktisches Transportmittel. Zu Hause kann er weiter genutzt werden und erinnert an fröhliche Momente mit den CliniClowns.

Die CliniClowns sind freischaffende Künstler, die mit viel Fingerspitzengefühl den Zugang zu Kindern in einer besonders belastenden persönlichen Lage finden. Das Spiel der Clowns schenkt ihnen Trost und Hoffnung. In ihrem Arztkostüm führen die „Clownsärzte“ die tatsächlichen Arztvisiten ad absurdum und nehmen dem Krankenhausalltag so ein wenig den Schrecken. In Österreich besuchen die CliniClowns ihre Patienten in mehr als 50 Krankenhäusern und Kliniken, 2016 gab es insgesamt mehr als 2.000 Clowns-Visiten.

Go-Trolley beschäftigt sich ausschliesslich mit der Herstellung von bedruckten Trolleys aus Wellpappe. Die bedruckten Papp-Trolleys bilden dabei eine umweltfreundliche Alternative zur Kunststofftragtaschen, sind in mehreren Größen erhältlich und werden verstärkt im Handel und auf Messen eingesetzt.